Zuerst waren die „Pompjeen“

Zuerst waren die „Pompjeen“

1933:  Der Musikverein wird aus den „Pompjeen“ gegründet. Die Feuerwehr gab es bereits seit 1917. Die erste offizielle Fahne des Musikvereins ist auch die Fahne der Feuerwehr.

Als Gründungsmitglieder werden in der Chronik benannt:

EICHER Bernard †   FABER Hubert †   FABER-KYLL Jos †   FABER Jos jun. †   REILAND Jäng †   REITZ Adolphe †   REITZ Alfred †   REITZ Bernard †   GRAF Jean †   GRAF Nic †   LEIBER Martin †   REIFFERS Brosi †    SCHMITZ Hubert †   WERNER Jacques †   WERNER Jemp †

Erinnerungsfoto von 1921 mit den ersten 4 „Clairoen“ und der ersten Fahne, die von 1933-1951 in Diensten der Musikgesellschaft stand. Der damalige Fahnenträger Blasen Michel rettete die Fahne vor der deutschen Besatzung.
Erinnerungsfoto von 1921 mit den ersten 4 „Clairoen“ und der ersten Fahne, die von 1933-1951 in Diensten der Musikgesellschaft stand. Der damalige Fahnenträger Blasen Michel rettete die Fahne vor der deutschen Besatzung.

 

Im selben Jahr gibt der Verein auch sein erstes Kirmeskonzert.

Der erste Himmelsmarsch 1933 leitete eine lange Kirmestradition ein.
Der erste Himmelsmarsch 1933 leitete eine lange Kirmestradition ein.

Der Verein entwickelte sich vor dem Zweiten Weltkrieg kontinuierlich, so dass die Mitgliederzahlen erhöht werden konnten.  Auch die Kriegswirren und die Besatzung durch Nazi-Deutschland sorgten in Lieler für entsprechenden Blutsoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.